Oh Schreck, oh Schreck, der Dreck muss weg!

Die Kinder der KiTa Aitrach-Arche zeigten in den letzten Wochen deutlich, dass Umweltschutz schon im Kleinsten beginnt und jeder etwas dafür tun kann.

Das Thema: „ Oh Schreck, oh Schreck, der Dreck muss weg!“ beschäftigte alle und die Kindergartenkinder starteten das Projekt mit einer Müllsammelaktion entlang der beliebten Spazierwege, dem Sport- und einem Spielplatz in Leiblfing und Niedersunzing. Alle waren entsetzt darüber, wie achtlos manche Menschen mit der Umwelt umgehen und ihren Dreck einfach wegwerfen.

 

Es folgten viele Angebote, in denen die Kinder erfuhren, aus welchen Materialen Müll besteht und wie man ihn entsorgen kann.

Hierfür kamen extra die Männer vom ZAW Straubing mit dem großen Müllauto vorbei, um den Kindern anschaulich die Entsorgung der grauen Tonne zu zeigen und sie nahmen sich auch ausgiebig Zeit für die Fragen aller.

 

Nachdem die Kinder auch gelernt hatten, dass viele Sachen, die im Müll landen wiederverwertet werden könnten, durften sie den Wertstoffhof in Leiblfing besichtigen. Frau Eisenhut vom ZAW Straubing und der Betreuer vor Ort, Herr Haselbeck erklärten den Kindern auf spielerische Weise, wo z.B. Joghurtbecher, Folien oder Blechbüchsen und Glas entsorgt werden und was daraus wieder Neues entstehen kann.

 

Davon inspiriert, wagten sich die Kinder in den Gruppen daran, mit Müll zu basteln und selber Papier zu schöpfen.

Ein großes Dankeschön an den ZAW Straubing, Stadt und Land für die Unterstützung bei diesem wichtigen und interessanten Thema!

 

Grossansicht in neuem Fenster: Wertstoffhof Kita 1

Grossansicht in neuem Fenster: Wertstoffhof Kita 2